Uschi Vogg PR

zurück zur Übersicht

24.09.18

Offenheit, Partnerschaft, Wertschätzung

Thomas von Bergner ist seit 35 Jahren Teil des Außendienstteams von Dr. C. SOLDAN und freut sich über jeden neuen Tag

„Das war erneut ein gutes Ge­schäft“, mit diesen Worten bedanken sich seit vielen Jahren zahlreiche Apotheker bei Thomas von Bergner. Der Außendienstmann von Dr. C. SOLDAN vertritt im 35. Jahr die Premiumbonbons des Familienunter­nehmens – ob Em-eukal, Kinder Em-eukal, Rheila oder aecht Bayri­scher Blockmalz. „Ich bereue keinen einzigen Tag und freue mich auf jeden, der in den nächsten Jahren folgt“, betont Thomas von Bergner. Begeistert erzählt er von der Besonderheit, die seine Arbeit ausmacht. Er schätze die Selbstständigkeit, die Entscheidungsmöglichkeiten und vor allem das Selbstverständnis seines Arbeitgebers, bei dem Offen­heit, Partnerschaft, Wertschätzung und Leidenschaft gelebte Kultur sind. „Unsere Kunden spüren das. Sie wissen, dass sie sich auf unser Wort verlassen können, dass wir jedem auf Augenhöhe begegnen und niemanden über den Tisch ziehen. Ob wir unsere eigenen Produkte an­bieten oder welche, die wir im Auftrag anderer Unternehmen im Gepäck haben.“

Wissensvorsprung und individueller Kontakt

Der erfahrene Vertriebler ist in seinem Gebiet, Hamburg und Schles­wig-Holstein, für 800 Kunden zuständig. Alle besucht er persönlich, im Durchschnitt dreimal jährlich. Sein Erfolgsgeheimnis? „Jeder An­sprech­partner ist anders und so achte ich stets darauf, den individu­ellen Bedürfnissen gerecht zu werden.“ Wenn sich im Kundengespräch besondere Informationen ergeben, tauscht sich der geborene Kelling­huser unmittelbar mit seinen 21 Kollegen aus – per Telefon oder Mail. „Da wir alle schon seit Jahren für Dr. C. SOLDAN tätig sind, kennen wir uns gut. Und wissen, dass es unseren Kunden dient, wenn wir einen bestmöglichen Wissensstand haben.“ Aus diesem Grund ist er auch gerne bei den regelmäßigen Treffen am Firmensitz im fränki­schen Adelsdorf dabei. Ob neue Produkte oder Fortbildung für aktuelle Themen der Süßwarenbranche – als Außendienstler von Dr. C. SOLDAN ist man immer am Puls der Zeit.

Leidenschaft für Em-eukal – schon seit der Kindheit

„Bei diesen Besprechungen berichtet natürlich auch Perry Soldan, der geschäftsführender Gesellschafter, über strategische Ziele und Unter­nehmenserfolge“, erzählt Thomas von Bergner, der seine Karriere beim Familienunternehmen startete, als der Vater des jetzigen Fir­meninhabers, Felix Soldan, die Geschäfte führte. Doch seine Liebe zu den Produkten hat er schon als Kind in der elterlichen Drogerie ent­deckt. „Wenn der SOLDAN-Vertreter zu Besuch kam, gab es immer was Leckeres zu probieren“, schmunzelt er. Anfangs gehörte seine Lei­denschaft der Sauren Zitrone, die damals in Bonbongläsern ausge­geben wurde. Ab 1972 waren die Kinder Em-eukal Wildkirschbonbons sein Favorit. Und heute? Thomas von Bergner fällt die Entscheidung schwer. Er mag Em-eukal Klassisch und Em-eukal Salbei genauso wie Em-eukal Ingwer-Orange oder Em-eukal Salbei-Honig. Und natürlich die Em-eukal Gummidrops. „Im Moment stelle ich unsere ganz neuen Kreationen bei unseren Kunden vor, zum Beispiel Em-eukal Eukalyp­tus-Honig und Em-eukal Frische Pastillen“, so Thomas von Bergner. „Geschmack, der Wirkung zeigt. Die erste Resonanz ist positiv, so gehe ich davon aus, dass wir die aktuelle Hustenbonbonsaison mit Erfolg abschließen. Ich werde in jedem Fall alles dafür tun.“ Weitere Informationen unter www.soldan.com.

Diese Seite verwendet ein sog. Session-Cookie, das beim Schließen Ihres Browser gelöscht wird. Sind Sie damit einverstanden, wird Ihre Zustimmung in einem weiteren Cookie gespeichert, das vier Wochen auf Ihrem Computer gespeichert bleibt. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unsererDatenschutzerklärung