Agentur für strategische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
UVPR. Einfach ein wenig mehr.


zurück zur Übersicht

03.02.21

Hans Kammerlander wandert erstmalig im Bayerischen Wald

Bergidol aus Südtirol bietet exklusive Wandertage für Gäste des Hotel Lindenwirt

„Zwischen Nepal und dem Großen Arber" – unter diesem Motto organisiert das Hotel Lindenwirt für alle Bergfreunde vom 30. Mai bis zum 3. Juni einzigartige Wandertage mit Hans Kammerlander. Das Vier Sterne Superior Wellnesshotel ermöglicht seinen Gästen, die Bergsteigerlegende hautnah zu erleben und gemeinsam mit ihm den Bayerischen Wald zu erkunden. Auch Wander-Neulinge sind herzlich eingeladen. „Wenn du es nicht versuchst, wirst du nie wissen, ob du es kannst“, findet Hans Kammerlander, der seinen ersten Berg mit acht Jahren bestieg und nun erstmalig durch den Bayerischen Wald führt. Heimlich folgte er damals einem Touristenpaar auf den Hausberg seines Heimatdorfes Ahornach, den über 3.000 Meter hohen Moosstock. Damit war seine Leidenschaft für die Berge entfacht. Der Südtiroler ist bekannt für seine Touren in den unterschiedlichen Gebirgen der Welt. Neben zahlreichen Wanderungen in den Alpen hat er Berge Asiens und Südamerikas bestiegen, darunter zehn Achttausender. Gemeinsam mit dem Extrembergsteiger Reinhold Messner gelang ihm 1984 die erste Doppelüberschreitung an Achttausendern. Zudem hielt er zehn Jahre lang den Rekord für die schnellste Besteigung des höchsten Berges der Welt, den Mount Everest. Hans Kammerlander liebt es, den Menschen die Natur näher zu bringen. Sie sollen sich auf sie einlassen und ohne Hektik die Zeit für sich genießen. Unterwegs in der Natur ohne Telefon und Internet. Er möchte die Menschen bei der Wanderung dazu bewegen, abzuschalten, durchzuatmen und die Wanderungen im Bayerischen Wald zu genießen.

Unvergessliche Stunden garantiert
Die exklusive Wanderpauschale des Hotel Lindenwirt umfasst ein umfangreiches Angebot: Zum Auftakt am Sonntag erwartet die Teilnehmer ein Vortrag von Hans Kammerlander einschließlich der Vorführung des Bergsteigerfilms „Am seidenen Faden“. Die erste gemeinsame Tour folgt am Tag darauf. Eine gute Gelegenheit, warm zu werden für die länger geführte Wanderung am Dienstag – Hütteneinkehr natürlich inklusive. Am dritten Tag haben die Gäste die Wahl zwischen einer kleinen Tour mit dem Wanderführer des Hotel Lindenwirt, Reinhard Weikl, einer Biketour mit dem Hotelleiter Christian Geiger oder einer entspannten Wellnessauszeit im hoteleigenen Tilia-Spa.

Nachhaltige Erholung
Während des Aufenthalts können die Gäste zahlreiche Aktivitäten genießen: Zum Lindenwirt Vitalprogramm gehören Pilates, mentale Entspannungsreisen oder Vinyasa Power Yoga mit Hotelleiterin Maria Geiger – um nur einiges hervorzuheben. Für das perfekte Rundum-Wohlgefühl sorgt obendrauf die ¾ Verwöhnpension des Hotel Lindenwirt, die keine kulinarischen Wünsche offenlässt. Die frische Küche mit regionalen Bio-Produkten, die fantastische Lage im Naturpark, die familiäre Atmosphäre, das umfangreiche Wellnessangebot und sein nachhaltiges Konzept machen den Aufenthalt im Hotel Lindenwirt zu einem unvergesslichen Natur- und Wellnesserlebnis. Weitere Informationen zu den Wandertagen mit Hans Kammerlander im Hotel Lindenwirt unter angebote.hotel-lindenwirt.de/kammerlander/

 „Zwischen Nepal und dem großen Arber“ – auf einen Blick
•    Zeitraum: 30. Mai bis 03. Juni 2021
•    Sonntag: Anreise und Check-in im Hotel Lindenwirt, abends Vortrag „Am seidenen Faden" (Filmvorführung 45 Minuten) und Kennenlernen von Hans Kammerlander
•    Montag: Einlauftour mit Hans Kammerlander
•    Dienstag: Längere Wanderung mit Hans Kammerlander mit Hütteneinkehr
•    Mittwoch: Kleine Wanderung mit Reinhard Weikl, Biketour mit Christian Geiger oder eine Wellnessauszeit im Tilia-Spa
•    Donnerstag: Abreise
•    Mindestteilnehmer: acht Personen
•    Vier Nächte mit ¾ Verwöhnpension und Lindenwirt Vitalprogramm
•    Ab 1.128 € / Pers. im DZ


Diese Seite benötigt ein sog. Session-Cookie, um die von Ihnen gewählte Sprachversion zu speichern. Das Session-Cookie wird beim Schließen Ihres Browser automatisch gelöscht. Sind Sie damit einverstanden, wird Ihre Zustimmung in einem weiteren Cookie gespeichert, das eine Woche auf Ihrem Computer gespeichert bleibt. Wir verwenden Matomo, um zu erfahren, welche Seiten für unsere Besucher von Interesse sind. Matomo anonymisiert Ihre IP-Adresse, übermittelt keine Daten zu anderen Diensten, benutzt keine Cookies und ist lokal auf unserem Server installiert. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unsererDatenschutzerklärung.