Uschi Vogg PR

zurück zur Übersicht

25.04.19

Carroccia. Campodimele, das Dorf der gesunden Langlebigkeit.

Olivenöl, Sonne, Wind und Meer sorgen für Gelassenheit

Nur 130 Kilometer südlich von Rom, inmitten des Nationalparks Monti Aurunci, liegt Campodimele – eines der schönsten Dörfer Italiens. Steil steigt hier die nur 30 Kilometer entfernte Küste an, bis hin zu den 1.500 Meter hohen Gipfeln der Berge. Campodimele liegt so, wie man es sich von einem italienischen Dorf vorstellt: Rund um eine Hügelkuppe auf halbem Weg zwischen Küste und Gipfeln schmiegen sich die Dorfhäuser an den karstigen Hang. Auf dem Marktplatz steht eine alte, imposante Ulme, Stammumfang dreieinhalb Meter. Sie ist mehr als 300 Jahre alt.

Ewig gesund

Das Dorf trägt den Namen „Dorf der Langlebigkeit“, „il villaggio della longevità“. Manche nennen es auch das „Dorf der Ewigkeit“. Rund um die Häuser des Ortes wachsen auf den Feldern und in den Gärten Tomaten, Basili­kum, Hülsenfrüchte, darunter eine spezielle Platterbsen­art, und kleine, scharfe Zwie­beln, die „Scalonga“, die es nur hier gibt. Die steilen Hänge eignen sich nicht für die Tierzucht – nur Hühner gedeihen gut.

Langlebig sind die Bewohner von Campodimele. Viele von ihnen – und das besagt die Wissenschaft, nicht die Legende – sind älter als 100 Jahre und das bei voller Gesundheit. Dafür sorgen das Klima, die reine Luft und der Duft nach Meer. Sonne und Ruhe tun ihr Übriges für die lebensbejahende Gelassenheit der Menschen. Fleißig und eifrig sind sie allerdings bei Pflege und Ernte der Oliven. Dieser „Cocktail“ sorgt für ein ausgeruhtes, erholsames Leben fernab jeglicher Hektik und Betriebsamkeit.

Itrana sorgt für langes Leben

Dass so viele Menschen hier älter werden als im europäischen Durchschnitt hat auch etwas mit dem heimischen Olivenöl zu tun. Dieses außer­ordentliche Öl aus der Itrana-Olive enthält extrem viele Polyphenole und hat schon zahlreiche Wissen­schaftler ange­lockt, die das Geheimnis seiner Wirkung lüften wollten. Campodimele und sein Öl sind definitiv eine Reise wert.

Die Familie Carroccia lebt schon immer an diesem Ort. Und produziert auf zehn Hektar Olivenhainen in biologischem ein exquisites Olivenöl, das seinesgleichen sucht. Erntehelfer werden im September und Oktober gebraucht, wenn das Öl den höchsten Gehalt an Oleocanthal1, einem gesundheitsfördernden Wirkstoff im Olivenöl, enthält.

Orlando Carroccia spricht voller Begeisterung über sein Olivenöl. Dabei geht es ihm nicht darum, das geschmacklich beste Öl zu kreieren. Das wertvollste soll es sein. Das gesündeste. Reich an Polyphenolen.

Eine Zusammenfassung zahlreicher moderner, wissenschaftlicher Untersu­chun­gen hat ergeben, dass Oliven generell über 200 verschiedene gesundheitsför­dernde Substanzen enthalten.2 Damit sie erhalten bleiben, füllen die Carroccias ihr Premium-Öl in kleine Fläschchen à 100 Milliliter zu einem Preis von 24 Euro. Bestellen kann man es unter info@carroccia-campodimele.it

Über die Azienda Agricola Carroccia Campodimele

Die Azienda Agricola Carroccia Campodimele ist ein Familienunternehmen aus Tradition. Auf 10 Hektar betreuet die Familie mit den Geschäftsführern Orlando Carroccia und Tochter Chiara Arianna zusammen mit drei festen Mit­arbeitern das Anwesen in Campodimele, das etwa 130 Kilometer südlich von Rom im Natur­schutz­gebiet Monti Aurunci liegt. Der Ort ist berühmt wegen der Langlebigkeit seiner Bewohner, die auch auf das Olivenöl zurückgeführt wird. Mit etwa 70 Erntehelfern werden Ende September Itrana-Oli­ven für etwa 200 bis 300 Liter Öl in absoluter Spitzenqualität geerntet. Das Carroccia Campo­di­mele Olivenöl extra vergine hat ein wunderbares Aroma, einen sehr niedrigen Säuregehalt und ent­hält überdurchschnittlich viel Oleocanthal, ein Polyphenol mit gesundheitsfördernder Wirkung.

 

1 Lisa Parkinson/Russell Kent „Oleocanthal, a Phenolic Derived from Virgin Oil: A review of the Beneficial Effects on Inflammatory Disease“ in: International Journal of Molecular Sciences 2014, 15

2 “Olivenöl, Gesunder Genuss“, Bläuel/Gasser, Verlagshaus der Ärzte, 2014

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.