Agentur für strategische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
UVPR. Einfach ein wenig mehr.


Herzblut und Herzensfreude – Kommunikation für RolliGang

Neben vielen anderen schönen und spannenden Aufgaben haben wir in diesem Jahr auch ein Herzensprojekt auf dem Tisch: Wir begleiten die RolliGang in der Kommunikation. Dazu unterstützen wir mit Medienarbeit – zum Beispiel zur Premiere des neuesten Hits „50 Jahre Olympia. Auf dem Weg in die Zukunft." und mit Direktakquise. Damit wollen wir für mehr Bekanntheit und mehr Auftritte der engagierten Gesangsgruppe sorgen. Um sowohl von der Qualität als auch von der Leidenschaft zu überzeugen, haben wir unter anderem die Produktion von Videoclips angeregt. Entstanden sind zwei der besonderen Art. Einer zum aktuellen Olympia-Song und einer, der die Vielfalt des Repertoires zeigt. Es reicht von eigenen Songs wie „Du bist okay" und der „Friedenshymne" bis hin zu bekannten Hits wie „Schickeria", „Resi, i hol die mit dem Traktor ab" oder „Hoam nach Fürstenfeld". Hört gerne rein.

Eingebunder Inhalt von YouTube.
Wenn Sie diesen Inhalt anzeigen, wird YouTube eigene Cookies setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube finden Sie hier.

„50 Jahre Olympische Spiele in München 1972-2022" – die Landeshauptstadt München initiierte das neueste Lied im Rahmen ihrer diesjährigen Feierlichkeiten. Getextet und komponiert hat es René Vollmar, der Gründer und musikalische Leiter der Gesangsgruppe. Mit „50 Jahre Olympia. Auf dem Weg in die Zukunft!" beschreibt er ausdrucksvoll, wie es damals war. Ein Damals, das der gebürtige Münchner selbst erlebt hat. Nach heiteren, rhythmischen Dur-Takten folgt deswegen eine Passage in Moll, die getragen gesungen auf das schockierende Attentat eingeht. Danach wird eine Brücke zum hoffnungsvoll gesungenen Refrain geschlagen, der das Motto des Jubiläums aufgreift: 50 Jahre München Olympia! Auf dem Weg in die Zukunft!

Der Jubiläumssong spiegelt den Herzenswunsch von René Vollmar wider: Talente fördern, Potenziale entfalten, Hoffnung und Kraft geben. Mit diesem Hintergrund hat der Religions- und Englischlehrer vor mehr als 20 Jahren die RolliGang gegründet. Nach einer Gesangsausbildung trieb ihn eine innere Stimme, Menschen mit Behinderung zu fördern, die Talent zum Singen haben. So entstand die RolliGang. Diese Gesangsgruppe ist gelebte Inklusion: Die Mitglieder eint ihre Beeinträchtigung (zwei davon sitzen im Rollstuhl) und ihre Leidenschaft fürs Singen. Ihre Augen leuchten, wenn sie auf der Bühne erleben, dass sie trotz Handicap eine gesellschaftliche Bedeutung haben. Den Sänger:innen gefällt es, mitten im Leben zu stehen und dabei zu sein – und es erfüllt sie mit Freude, den Zuhörer:innen mutmachende und motivierende Herzens-stunden zu schenken.

Uns erfüllt es mit Freude, diese besondere Gesangsgruppe zu unterstützen – für #einfacheinwenigmehr sinnvolle Kommunikation.



Diese Seite benötigt ein sog. Session-Cookie, um die von Ihnen gewählte Sprachversion zu speichern. Das Session-Cookie wird beim Schließen Ihres Browser automatisch gelöscht. Sind Sie damit einverstanden, wird Ihre Zustimmung in einem weiteren Cookie gespeichert, das eine Woche auf Ihrem Computer gespeichert bleibt. Wir verwenden Matomo, um zu erfahren, welche Seiten für unsere Besucher von Interesse sind. Matomo anonymisiert Ihre IP-Adresse, übermittelt keine Daten zu anderen Diensten, benutzt keine Cookies und ist lokal auf unserem Server installiert. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unsererDatenschutzerklärung.